Informationen > Praxisassistenz

Praxisassistenz in Grundversorgerpraxen

Weiterbildung für AssistenzärztInnen in Grundversorgerpraxen und
Kinder-/Jugendpsychiatriepraxen

Seit Beginn des Projekts "Praxisassistenz in Grundversorgerpraxen" führen wir eine Übersichtsliste. Auf der Übersichtsliste ist unter anderem ersichtlich, wie viele Gesuche schon bewilligt worden sind in den letzten Jahren sowie alle Lehrpraktiker, welche den AssistenzärztInnen eine Weiterbildung in einer Grundversorgerpraxis ermöglicht haben. Des Weiteren sind die Ausgaben über den gesamten Zeitraum ersichtlich, welche für dieses Projekt investiert worden sind.  

Voraussetzungen für die Hausärzte:

  • Anerkannte Lehrpraxis Kategorie III der FMH  in den Fachbereichen Allgemeine Innere Medizin oder Kinder- und Jugendmedizin. Link SIWF Register
  • Absolvierung des Lehrpraktikerkurses der Stiftung WHM (Weiterbildung in Hausarztmedizin)
  • Mitgliedschaft beim Aargauischen Ärzteverband
  • Vorliegen einer separaten gesundheitspolizeilichen Assistentenbewilligung für jede Assistentin/jeden Assistenten. Voraussetzung ist das Vorliegen eines schweizerischen oder eines ausländischen anerkannten Arztdiploms. Die Tätigkeit darf erst aufgenommen werden, wenn die Assistentenbewilligung vorliegt. Link Departement Gesundheit und Soziales des Kantons Aargau


Voraussetzungen für die AssistenzärztInnen:

  • Mindestens 2 Jahre klinische Erfahrung in der Medizin und eine Anstellung an einem kantonalen Aargauer Spital bzw. bei Psychiatrische Dienste Aargau AG